Jun 09

Bundeswehr-Skandal: mögliches „Wegsehens“ eingeräumt

Der Generalinspekteur der Bundeswehr nimmt die Verteidigungsministerin von der Leyen gegen Kritik in Schutz, die kürzlich erklärt hatte, dass die Bundeswehr ein grundsätzliches Haltungs- und Führungsproblem habe. Mit der Affäre um den terrorverdächtigen Oberleutnant und ein mögliches Netzwerk rechtsgesinnter Verbündeter in der Truppe gerät die Bundeswehr in den Fokus der Öffentlichkeit.

 

Weiterlesen »

Jun 08

Förderprogramme zum Immobilienkauf

Der Staat fördert den Erwerb vom Eigenheim mit verschiedensten Förderprogrammen, unabhängig vom Einkommen. So fördert die staatliche Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) zum Beispiel das Energiebewusstsein der Immobilienerwerber. So kann beim Kauf einer energieeffizienten Wohnung beispielsweise ein Tilgungszuschuss in Höhe von bis zu 15.000 Euro fließen.

 

Weiterlesen »

Jun 07

Intelligente Autoreifen sind kugelrund

Auf dem Genfer Autosalon wird eine neue Reifenart präsentiert: ein kugelrunder Autoreifen mit leuchtenden Lämpchen rundherum und einer Oberfläche aus vielen kleinen Sechsecken. Der Reifen der Zukunft heißt Eagle 360 Urban und wurde von Goodyear konstruiert. Doch frühestens in den 2030er-Jahren könnte der Kugelreifen tatsächlich auf den Straßen benutzt werden.

Weiterlesen »

Jun 06

Verpflichtende Frauenquote bald auch für mittlere Unternehmen?

2015 hatte Manuela Schwesig (SPD) das heftig diskutierte Gesetz zur Frauenquote durch das Parlament gebracht. Seitdem ist ein Frauenanteil von 30 Prozent im Aufsichtsrat für große börsennotierte Unternehmen Pflicht. Zwei Jahre danach ziehen die Frauenministerin und Heiko Maas (SPD), Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz, eine positive Bilanz.

 

Weiterlesen »

Jun 01

Elterngeld und Elterngeld Plus maximieren

Um den Gehaltsverlust zumindest teilweise aufzufangen, der entsteht, wenn sich Mütter oder Väter entscheiden, nach der Geburt zunächst zu Hause zu bleiben, wurde das Elterngeld eingeführt. Es steht den Eltern gemeinsam für insgesamt 14 Monate lang zu, wenn sich beide Elternteile an der Betreuung beteiligen. Dabei können diese 14 Monate flexibel untereinander aufgeteilt werden, mindestens jedoch auf zwei und maximal auf zwölf Monate.

 

Weiterlesen »

Mai 31

Schon Grundschüler sind immer stärkerem Druck ausgesetzt

In Bayern gilt der Monat Mai bei vielen Viertklässlern und Eltern als „Monat der Auslese“. Dann stellt sich nämlich heraus, wie es nach der Grundschule weitergeht. Deshalb sei der Druck für die Kinder enorm, teilweise schon seit der ersten Klasse, erklärt der Bayerische Landeselternverband. Manche Eltern würden alles daransetzen, dass die Kinder aufs Gymnasium gehen können.

 

Weiterlesen »

Mai 30

Neue E-Roller sollen Deutschlands Städte erobern

Niu, heißt ein Start-up aus China, das seit dem Verkaufsstart im Juni 2015 weltweit mehr als 200 000 E-Roller verkauft haben soll. Der 2.699 Euro teure, solide verarbeitete N1s soll nun auch stärker in Deutschland verkauft werden. Der Mitgründer Token Hu bedauert, dass Elektroroller hierzulande kaum verbreitet seien. In China dagegen seien Benzinroller vielerorts verboten und E-Roller damit oft stadtbildprägend.

 

Weiterlesen »

Mai 24

VW-Abgasaffäre in Deutschland bisher ohne Konsequenzen

In der Abgasaffäre des VW-Konzerns hatten die Amerikaner gar nicht so genau wissen wollen, wer im Einzelnen schuld an Dieselgate ist. Maßgeblich war das Cash, das dann reichlich als Strafzahlungen oder Kundenentschädigungen geflossen ist.

 

Weiterlesen »

Mai 23

Multiresistenter Keim auf Intensivstation aus einem Bach?

Im Frankfurter Universitätsklinikum hält der Keim Klebsiella pneumoniae 4-MRGN Patienten und Ärzte momentan auf Trab. Selbst mit Antibiotika kommt man gegen dieses Bakterium nicht an, denn es zählt zu den vierfach multiresistenten Keimen. Der Erreger ist gegen alle vier Antibiotikaklassen resistent, was eine enorme Bedrohung darstellt. Jährlich sterben rund 700.000 Menschen an Erkrankungen durch multiresistente Erreger. Die Tendenz ist steigend.

 

Weiterlesen »

Mai 22

WhatsApp in der Schule erlaubt?

An manchen Schulen in Rheinland-Pfalz ist das Smartphone verboten. Geregelt ist die Handhabung von Handys in der Schule in der jeweiligen Schulordnung bzw. manchmal sogar in einer eigenen Handyordnung. Ein Muster hierfür stellt das Bildungsministerium zur Verfügung. Hier wurde unter anderem festgehalten: „Handys sind während der gesamten Unterrichtszeit der Schülerinnen und Schüler ausgeschaltet. Eine Stummschaltung reicht nicht aus.“ Ausnahmen gelten nur, wenn das Handy im Schulunterricht eingesetzt wird oder ein Schüler in der Schulzeit krank wird und seine Eltern anrufen will.

 

Weiterlesen »

Ältere Beiträge «

» Neuere Beiträge