Schlagwort-Archiv: Deutschland

Okt 22

Bargeld an der Supermarktkasse

In anderen europäischen Ländern ist sie schon lange Standard und auch REWE-Kunden kennen sie seit Jahren: Die Möglichkeit, beim Bezahlen an der Supermarktkasse gleich noch Bargeld abzuheben. Trotzdem REWE auf diesem Gebiet Pionierarbeit leistete, ist es in Deutschland aber erst seit Kurzem möglich, relativ flächendeckend in den Filialen der gängigsten Einzelhandelsgeschäfte diesen Service zu nutzen. …

Weiterlesen »

Okt 16

Lehrermangel: Kultusministerkonferenz legt Statistischen Bericht zur Fachkräftesituation vor

Am 10. Oktober 2018 legte die Kultusministerkonferenz ihren lange erwarteten statistischen Bericht zum Lehrereinstellungsbedarf und -Angebot von 2018 bis 2030 vor. Darin konstatiert sie, was in der Praxis seit Jahren bekannt ist und beklagt wird: jährlich verlassen zu wenige Junglehrer die Universitäten, um den aktuellen und zukünftigen Bedarf an den Schulen zu decken. Dabei gibt …

Weiterlesen »

Sep 18

Neue 100- und 200-Euro-Scheine vorgestellt

Bargeld war und ist unangefochten das beliebteste und am häufigsten genutzte Zahlungsmittel in Deutschland – allen Versuchen, mit neuen Technologien das Kundenverhalten zu ändern, zum Trotz.

Weiterlesen »

Sep 13

Deutschland baut am Wohnraumbedarf vorbei

Nach Analysen der deutschen Wirtschaft benötigt Deutschland bis 2020 bundesweit etwa 500.000 zusätzliche Wohnungen, um den durch Zu- und Binnenwanderung entstehenden Bedarf decken zu können. Tatsächlich wird bundesweit nur etwa die Hälfte dieser Wohnungen gebaut. Mittlerweile hat sich bundesweit ein Rückstand von fast 1,5 Millionen fehlenden bezahlbaren Wohnungen aufgebaut. Die Folge sind stetig steigende Immobilienpreise …

Weiterlesen »

Aug 16

Nun Börse mit Schuldschein-Handel

Deutschland befindet sich seit einiger Zeit in einem Boom des Schuldschein-Marktes. Obwohl der Markt für Mittelstandsanleihen derzeit fast ausgetrocknet ist, konnte sich das Emissionsvolumen von Schuldscheinen seit 2014 auf mehr als 26 Milliarden Euro verdreifachen. Es stehen rund 100 Milliarden Euro an Schuldscheinen aus.

Weiterlesen »

Aug 10

In Deutschland gilt seit Sommer 2017 die neue Obergrenze für Bargeld

Die EU-Kommission hat die Obergrenze 10.000 Euro für Bargeld-Geschäfte eingeführt und hat davor eine Analyse mit der Frage nach der Notwendigkeit von EU-weiten Regelungen bei hohen Bargeld-Zahlungen beauftragt. Da Barzahlungen bei der Terrorfinanzierung weit verbreitet seien, ist die Einführung einer Obergrenze für Bargeschäfte, wie es sie schon in anderen Ländern wie beispielsweise Frankreich, Spanien und …

Weiterlesen »

Apr 09

Immer mehr Finanzbeamte wechseln in die Wirtschaft

Hanno Berger ist als teuerster Aussteiger aus der deutschen Finanzverwaltung bekannt. Er hatte mehr als zehn Jahre beim Finanzamt Frankfurt gearbeitet, prüfte Banken, arbeitete sich zum Regierungsdirektor empor. Weil er jedoch mehr Geld verdienen wollte, verließ er den Staatsdienst und begann bei einer Rechtsanwaltskanzlei zu arbeiten. Dort nutzte er seine tiefen Einblicke in tatsächlichen und …

Weiterlesen »

Mrz 22

Privatschulen nicht besser als öffentliche Schulen

Vielerorts gelten Privatschulen als hochwertigere Bildungsstätte und Sprungbrett für ein internationales Studium und Karriere. Diese Hoffnung scheinen auch rund neun Prozent aller Privatschüler in Deutschland zu teilen, wie eine Studie im Auftrag der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) zeigt. Seit 1992 hat sich diese Zahl der Schüler an Privatschulen nahezu verdoppelt. Die Eltern müssen für den Unterrichtsbesuch ihrer …

Weiterlesen »

Feb 21

Münchner Sicherheitskonferenz zeigt deutliche Krisen

Viele schmunzelten über Sigmar Gabriels fast pathetischen Worte bei der Münchner Sicherheitskonferenz im Februar 2018. Der Nochaußenminister betitelte die Welt im Januar 2018 als „kurz vor dem Abgrund“ stehend, Krisen und Kriege würden sich eher ausweiten als durch Diplomatie entschärft. Möglicherweise war die Rede Gabriels eine Art letzter Versuch in eigener Sache gewesen, denn zwischen …

Weiterlesen »

Feb 19

Bald Liberalisierung der Telemedizin in Deutschland?

Falls die Telemedizin in Deutschland dieses Jahr liberalisiert werden sollte, könnte dem hiesigen Gesundheitswesen ein scharfer Wettbewerb zwischen Start-ups und großen IT-Unternehmen bevorstehen. So eröffnete der Ausschusses Telemedizin der Bundesärztekammer, dass man den Delegierten des Deutschen Ärztetags in Erfurt im Mai eine Öffnung des sogenannten Fernbehandlungsverbots vorschlagen werde. Den Prüfauftrag hierzu hatte der Ärztetag im …

Weiterlesen »

Ältere Beiträge «