Beamtenkredit.com - günstige Beamtenkredite
Beamtenkredit.com
über 40 Jahre Erfahrung für Beamtenkredite
Beamtenkreditberatung
0800-1000-500
Beamtenkredit.com präsentiert

Nachrichten für Beamte

Service & Beratung seit über 40 Jahren - nutzen Sie unser Wissen zu Ihrem Vorteil.

Neueste News

Hier finden Sie unsere zuletzt veröffentlichten Nachrichten

09.10.2019

In Kürze: Neue Führung der Europäischen Zentralbank durch Christine Lagarde
Nach fünf Jahren Amtszeit als Präsident der EZB (Europäischen Zentralbank) räumt Mario Draghi nun seinen Posten. Weitere acht Jahre wird Christine Lagarde, bislang Chefin des Internationalen Währungsfonds, seinen Platz als Präsidentin übernehmen und ist somit die erste Frau an der Spitze der EZB ...


05.06.2019

Reform des Bundesbesoldungsrechts in der Ressortabstimmung
Aktuellen Studien zufolge ist der Öffentliche Dienst nach wie vor der attraktivste Arbeitgeber in Deutschland. Doch auch der Bund und die Länder haben mit massiven Nachwuchsproblemen zu kämpfen und müssen versuchen, gegenüber der Privatwirtschaft  konkurrenzfähig zu bleiben ...


13.05.2019

Deutschland europaweit Spitze bei Steuerhinterziehung – Maßnahmen der EU greifen
Etwa 825 Milliarden Euro gingen in der EU jedes Jahr durch Steuerhinterziehung und Steuervermeidung 2015 verloren – aktuellere Zahlen gibt es noch nicht. Spitzenreiter ist Italien mit geschätzten 190 Milliarden Euro pro Jahr, gefolgt von Deutschland mit 125 Milliarden Euro und Frankreich mit 117 Milliarden ...


24.04.2019

Bundesregierung senkt Wachstumsprognose zum zweiten Mal in Folge – Pessimismus oder Kalkül?
Bereits im Jahreswirtschaftsbericht im Januar hatte Bundeswirtschaftsminister Altmaier (CDU) die Prognose für das Wachstum der deutschen Wirtschaft für 2019 von 1,8% auf 1,0% gesenkt. Nun halbierte er die Erwartung noch einmal auf nur noch 0,5% für 2019 – 2020 sollen es aber wieder 1,5% sein ...


18.04.2019

Steuern sparen beim Immobilienverkauf
Die Immobilienpreise steigen und steigen – gute Zeiten für Verkäufer, die ihre Immobilien oft mit ordentlichem Gewinn verkaufen können. Wo Geld verdient wird, ist aber in der Regel auch das Finanzamt zur Stelle. Worauf Verkäufer von Häusern oder Wohnungen achten können, um die Steuerbelastung gering zu halten. Gewinne aus privaten Immobilienveräußerungsgeschäften sind gemäß § 23 EStG grundsätzlich steuerpflichtig, wenn der Verkauf innerhalb der Spekulationsfrist erfolgt ...


16.04.2019

Marketingstrategie Negativzins für Kredite - es geht nur um Kundendaten
Neu ist das Phänomen mittlerweile nicht mehr, erledigt hat es sich aber nicht: Negative Kreditzinsen. Online-Plattformen wie Smava, Check24 oder Finanzcheck liefern sich immer wieder einmal spektakuläre – und medienwirksame – „Zinsschlachten“ ...


15.03.2019

Bund der Steuerzahler: Steuergeldverschwendung quer durch alle Ministerien
Alle führenden Wirtschaftsinstitute prognostizieren der deutschen Wirtschaft, dass sie in den nächsten Jahren weiter wächst – wenn auch nicht mehr so schnell wie in den vergangenen Jahren. Das ist angesichts der nach wie vor übervollen Auftragsbücher vielleicht nicht einmal allzu schlimm für die Unternehmen, die so einmal durchatmen können – zumal die Situation der deutschen Wirtschaft bei historisch niedriger Arbeitslosigkeit als sehr robust gilt. Trotzdem nahm Bundesfinanzminister Scholz die nach unten korrigierten Prognosen zum Anlass, das Ende der fetten Jahre für die deutsche Wirtschaft zu verkünden und allzu großen Ausgabewünschen der Kabinettskollegen einen Riegel vorzuschieben. ...


14.03.2019

Bundestag beschließt neues Gesundheitsgesetz
Es ist wahrscheinlich das größte gesundheitspolitische Projekt der Großen Koalition in dieser Legislaturperiode: Bundesgesundheitsminister Spahns (CDU) „Terminservice- und Versorgungsgesetz“, das nach monatelanger Diskussion am 14. März mit den Stimmen von SPD und CDU/CSU gegen die Stimmen der Opposition vom Bundestag verabschiedet worden ist – gegen den massiven Widerstand von Ärzten und Krankenkassen ...


08.03.2019

Die Immobilienpreise steigen nun auch auf dem Land – der Beginn einer Trendwende? (Teil 2)
Die Berichte von Bundesbank und der „Atlas Wohnen 2018“ der Postbank zeigen: Die Kauf- und Mietpreise für Immobilien sind 2018 stark und fast überall in Deutschland gestiegen, und noch einmal sehr viel stärker als 2017. Bereits 2014 warnte allerdings die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW), dass die Immobilienpreise in den Großstädten überteuert seien – um 22% bis 44%. Zunehmend raten mittlerweile Experten und Gurus dazu, Immobilien zu verkaufen, weil eine Trendwende auf dem Markt bevorstehe und mit Preisrückgängen zu rechnen sei. Was ist davon zu halten? ...


07.03.2019

Die Immobilienpreise steigen nun auch auf dem Land – aber nicht überall (Teil 1)
Unlängst veröffentlichten  Bundesbank und Postbank Studien, die deutlich zeigen: Mieten und Kaufpreise für Immobilien steigen nicht nur in den Metropolregionen, sondern mittlerweile auch in ländlichen Regionen. Während die Immobilienpreise 2017 noch in 242 von 401 Kreisen gestiegen waren, also in ca ...


05.03.2019

Digitalsteuer auf bayerisch
Im Dezember 2018 scheiterte ein Vorstoß Frankreichs und Deutschlands, auf EU-Ebene eine europäische Digitalsteuer einzuführen und internationale Konzerne wie Google oder Amazon in Europa Steuern zahlen zu lassen, weil sich nicht alle 27 EU-Finanzminister auf den deutsch-französischen Kompromiss einigen konnten – Steuerentscheidungen müssen auf EU-Ebene einstimmig getroffen werden ...


04.03.2019

Neuer Rechtsanspruch auf Homeoffice?
Nach deutschem Arbeitsrecht gilt derzeit: Arbeitnehmer können weder verlangen, von zu Hause aus arbeiten zu dürfen, noch einseitig von ihrem Arbeitgeber dazu verpflichtet werden. Bundesarbeitsminister Heil arbeitet derzeit an einem Gesetzentwurf, der Arbeitnehmern unter bestimmten Voraussetzungen einen Anspruch auf einen Homeoffice-Arbeitsplatz gewähren soll. Damit will er, der entsprechenden Vereinbarung im Koalitionsvertrag folgend, mehr Freiraum für Familienzeit schaffen. Es gebe in Deutschland Millionen von Arbeitsplätzen, bei denen die klassische Präsenzarbeit durch die Digitalisierung nicht mehr nötig sei. Hier solle die Flexibilisierung der Arbeitswelt gefördert werden. ...


Beamtenkreditberatung: 0800-1000-500 (Freecall)
Experten für Beamtenkredite
Über 40 Jahre Erfahrung
Kreditberatung schufaneutral
Tausende zufriedene Kunden