Mai 29

Viele Autofahrer ohne Plakette unterwegs

Schon seit Monaten streiten Länder und Kommunen über Fahrverbote für alte Dieselfahrzeuge. Nachdem kürzlich das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig diese Maßnahme für grundsätzlich zulässig erklärt hatte, will Hamburg als eine der ersten Städte Fahrverbote für zwei Straßen auf den Weg zu bringen. Die Fahrverbote sollen dann auch für Diesel-Fahrzeuge mit der Schadstoffklasse Euro 5 gelten.

Weiterlesen »

Mai 28

Lehrerverband beklagt inflationäre Abiturnoten

Der Deutsche Lehrerverband kritisiert die sinkenden schulischen Anforderungen im deutschen Bildungssystem. In der Masse an Einser-Abiturienten könnten die wirklich herausragenden Schüler gar nicht mehr erkannt werden.

Weiterlesen »

Mai 23

Ungleiche Bildung an deutschen Schulen?

Hängt der Schulerfolg der Kinder in Deutschland noch zu sehr vom sozialen Status der Eltern oder des Geldbeutels ab? Diese Frage stellt ein Gymnasiallehrer in einem Zeitungsartikel. Er merkt an, dass der Besuch an staatlichen Schulen und Universitäten kostenlos ist und selbst Privatschulen vergäben ein Drittel ihrer Schulplätze über Stipendien kostenlos. Dazu gäbe es für minderbemittelte Eltern auch noch das „Bildungspaket“, mit dem Geld für Bücher, Unterrichtsmaterial und Mittagessen in der Schulmensa abgedeckt sei. Sogar für Klassenfahrten kommt entweder das Jobcenter oder der Sozialfonds der Schule auf.

Weiterlesen »

Mai 22

Rettet Bosch den Diesel?

Im April 2016 hatte Bosch der Elite der deutschen Wirtschaftsjournalisten zur Bilanzpressekonferenz einem Dieselmotor präsentiert, dessen Stickoxidemissionen im realen Straßenverkehr nur 13 Milligramm je Kilometer betragen. Dies ist ein weit geringerer Wert als die 168 Milligramm, die für alle Neuwagen ab September 2018 gelten.

Weiterlesen »

Mai 16

US-Kleinanleger ziehen sich aus Aktienfonds zurück

Bei den amerikanischen Kleinanlegern geht die Angst um. Mit dem Rückschlag bei den Aktienkursen und den seit Ende Januar gestiegenen Schwankungen an den amerikanischen Börsen sind viele Fondsanleger, die in amerikanische Aktien investieren, ausgestiegen. So gab der Fondsverband ICI Nettoabflüsse von 41 Milliarden Dollar allein im Februar an. Dies war der höchste Abfluss seit Januar 2008, dem Jahr der Finanzkrise. Zwar setzte sich der Exodus auch im März und April fort, jedoch nicht im gleichen Tempo. Nur rund 21 Milliarden Dollar flossen im März ab und in den ersten drei April Wochen beliefen sich die die Abflüsse auf nur noch 5 Milliarden Dollar.

Weiterlesen »

Mai 07

Schnelle Ladestationen und alte E-Auto-Technik

In Brohtal Ost nimmt Ionity, das Joint Venture von Daimler, BMW, Ford, Audi und Porsche, seinen Deutschlandbetrieb für den Aufbau eines Schnellladenetzes für E-Autos auf. Jetzt können an der Autobahnraststätte auf der A 61 bis zu sechs Elektroautos gleichzeitig mit bis zu 350 kW Strom tanken. Der Tankvorgang soll wegen der enormen Leistung des HPC-Ladeparks (High Power Charging) nur wenige Minuten dauern.

Weiterlesen »

Mai 04

Kriminalitätsstatistik verzeichnet große Erfolge

Einem Zeitungsbericht zufolge ist die Zahl der in Deutschland registrierten Straftaten im letzten Jahr um fast 10 % oder 610.542 gesunken. In der polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) konnten für 2017 insgesamt noch 5,76 Millionen Straftaten ausgewiesen werden.

Weiterlesen »

Mai 02

Bargeldversorgung in Deutschland gefährdet?

Deutschland gilt als Bargeldland. Dennoch könnte man in der letzten Zeit den Eindruck gewinnen, dass die Versorgung mit Münzen und Scheine in Deutschland zusammenbrechen könnte. So fragte die Bild Zeitung „Bald kein Geld mehr aus dem Automaten?“ und andere sahen bereits das Ende der Geldautomaten vorher.

Weiterlesen »

Apr 30

Lehrerverband beklagt inflationäre Abiturnoten

Der Deutsche Lehrerverband kritisiert die sinkenden schulischen Anforderungen im deutschen Bildungssystem. In der Masse an Einser-Abiturienten könnten die wirklich herausragenden Schüler gar nicht mehr erkannt werden.

Weiterlesen »

Apr 25

Ist die Politik schuld an den hohen Immobilienpreisen?

Mehr bezahlbarer Wohnraum in den Ballungszentren wird von Politiker derzeit gerne versprochen, doch die für den Wohnungsbau zuständigen Verbände sehen das mit gemischten Gefühlen. Ihrer Meinung nach habe die Politik durch ihr „Energiespar-Diktat“ in den vergangenen Jahren maßgeblich dazu beigetragen, dass das Bauen und damit auch die Kaufpreise und Mieten immer teurer wurden.

Weiterlesen »

Ältere Beiträge «

» Neuere Beiträge