Jul 07

Brettspiel schult Ärzte für Katastrophenlagen

In Kliniken werden Chefärzten verschiedener Krankenhäuser vom Militär beigebracht, wie Krankenhäuser auf einen Terroranschlag vorbereitet werden – mit einem Brettspiel. Dabei steht jede Spielkarte für einen Patienten, jedes Kästchen für ein Bett. Mit Steinchen, Würfeln und einem dicken Code-Buch, aus dem sich die Ärzte gegenseitig komplexe Diagnosen vorlesen, lernen Chefärzte aus ganz Deutschland wie sie bei einem großen Andrang von schwer verletzten Patienten ihre Prioritäten besser setzen. Um das Leben des einen zu retten, muss unter bestimmten Umständen das Bein des anderen geopfert werden, sagen die Militärärzte – „Life before limb“.

Weiterlesen »

Jul 06

Dehoga fordert flexible Wochenarbeitszeit

Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) wünscht sich mehr Flexibilität im Arbeitszeitgesetz, denn schon eine länger als geplant andauernde Hochzeitsfeier, eine verspätete Reisegruppe, die noch ein Abendessen erwartet oder ein Frühlingsabend im Biergarten bei besonders milden Temperaturen zeigen die Probleme in der Gastronomie deutlich. Der Verband findet, die gesetzlichen Regelungen „gehen an der Lebenswirklichkeit vorbei“. Seine Kampagne „Höchste Zeit für Wochenarbeitszeit“ soll auf das Problem hinweisen.

Weiterlesen »

Jul 05

Wohngemeinschaften für ältere Menschen als Alternative

„Der Bedarf an Wohnraum für Menschen mit Demenzerkrankung ist hoch“, wie ein Bauverein feststellt. Eine Versorgung zu Hause bringe die Angehörigen oft an ihre körperlichen und psychischen Grenzen und dann werde kurzfristig eine schnelle Unterbringung gesucht. Eine im Herbst 2015 eröffnete Wohngemeinschaft für Demenzpatienten, die rund um die Uhr von einem ambulanten Pflegedienst betreut werden, soll ein alternatives Angebot zum Pflegeheim darstellen.

Weiterlesen »

Jul 04

Neuer Impfstoff neutralisiert Heroin

Weltweit ist die Drogensucht ist ein großes Problem, denn Heroin tötet beispielsweise in den USA schätzungsweise 800 000 Menschen jährlich. Das Gift macht erst high und zerstört dann den Menschen bei jeder Nutzung Stück für Stück. Hoffnung macht nun ein vom Scripps Research Institute in Kalifornien entwickelter Ansatz, um Süchtigen in Zukunft möglicherweise helfen zu können, von der Droge wegzukommen: Ein Impfstoff gegen Heroin.

Weiterlesen »

Jul 03

Ende des freiwilligen elektronischen Personalausweises

Mit Hilfe des elektronischen Personalausweises kann man ab Oktober im Elbe-Elster-Kreis sein Auto an-, ab- oder ummelden, was schon weit mehr an Funktion des Personalausweises ist, als beispielsweise die Landesverwaltung in Sachsen-Anhalt im zehnten Jahr nach dem Beschluss zur Einführung des E-Perso anbietet. Dort kann man als einzige Anwendungsmöglichkeit für das einstige Zukunftsprojekt seine Steuererklärung mit dem E-Personalausweis elektronisch signieren.

 

Weiterlesen »

Jun 30

Ethik-Kommission zum autonomen Fahren tut sich schwer mit Dilemmasituationen

Auf der Autobahn A9 in Deutschland gibt es mittlerweile ein Testfeld, wo Fahrzeughersteller ihre autonomen Autos ausprobieren können. Nachdem auch das Gesetz zum autonomen Fahren über die Haftung im Bundestag und Bundesrat beschlossen wurde, müssen nun noch die ethischen Regeln für die autonomen Autos festgelegt werden. Hierzu legte die Ethik-Kommission, die aus 14 Experten, zu denen Vertreter der Autohersteller, aber auch Verbraucherschützer, Philosophen, Informatiker und sogar ein Geistlicher zählen, im Auftrag des Bundesverkehrsministeriums 20 Thesen vor.

Weiterlesen »

Jun 29

Onlinebanking-Verfahren sicherer machen

Komfortabel und daher nicht mehr wegzudenken ist Onlinebanking mittlerweile. Doch wie sicher ist Onlinebanking heute? Mit gefälschten E-Mails, nachgebauten Web-Seiten, Schadsoftware und sogar Telefonanrufen versuchen Kriminelle den Bankkunden ihre Transaktionsnummern (TANs) für das Onlinebanking abzujagen. Sogar die um laufende Positionsnummern erweiterten TANs auf einer Papierliste (iTANs) gelten nach erfolgreichen Hacker-Angriffen schon seit 2009 laut dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) als unsicher. Allerdings gibt es auch sicherere Verfahren im Onlinebanking-Verfahren, die Bankkunden empfohlen werden.

Weiterlesen »

Jun 28

Offene Immobilienfonds noch immer gut gefragt

Eines der Lieblingsprodukte der Deutschen sind offene Immobilienfonds. Sie vertrauten in den vergangenen drei Jahren den Gesellschaften dafür fünf Milliarden Euro an. Hinzu kamen allein in den ersten vier Monaten 2017 noch einmal gut zwei Milliarden Euro hinzu. Damit sind es mittlerweile insgesamt fast 90 Milliarden Euro. Dies bringt wiederum die Fondsmanager in Bedrängnis: Wohin mit dem vielen Geld? Der anhaltende Immobilienboom mache den Ankauf attraktiver Objekte schwierig, wie es aus der Branche heißt.

 

Weiterlesen »

Jun 27

Sparquote der Deutschen trotz Nullzins noch immer hoch

Trotz der Nullzinsen sparen die Deutschen munter weiter. Dies zeigt die Sparquote von 9,7 Prozent in 2015. Sie zeigt an, wie viel vom frei verfügbaren Einkommen gespart und nicht verkonsumiert wird. Mit diesem Wert gelten die Bundesbürger weiter als einige der eifrigsten Sparer weltweit. Die Amerikaner legen dagegen nur halb so viel zurück, was aber schon eine deutliche Verbesserung verglichen mit der ungehemmten Ausgabenfreude vor der Finanzkrise ist.

 

Weiterlesen »

Jun 26

Geldanlagetipps aus Youtube sollten Laien mit Vorsicht genießen

Wie ein typischer Finanzmann wirkt Herr Kolja Barghoorn nicht mit wie man sagt. Dabei erklärt der 32-jährige auf seinem Youtube-Kanal „Aktien mit Kopf“ seinen 69.000 Zuschauern, wie man mit Wertpapieren Geld verdient und „finanzielle Freiheit durch logisches und langfristiges Denken“ erlangt. So spricht er in manchen Videos über Sport, in anderen über Geldanlagethemen. Auch viele andere Angebote auf Youtube, Facebook oder in Blogs handeln von Geldanlagemöglichkeiten, ohne jedoch professionellen Background zu erkennen.

 

Weiterlesen »

Ältere Beiträge «

» Neuere Beiträge