Mai 11

Bundesregierung will Onlinefunktion automatisch aktivieren beim Elektronischen Personalausweis

Seit 2010 gibt es den Personalausweis im Scheckkartenformat, den 51 Millionen Bürger besitzen. Mit dem elektronischen Identitätsnachweis (eID), der Onlinefunktion des Personalausweises, können die Bürger online einkaufen, elektronisch unterschreiben oder ihre Identität gegenüber Behörden im Netz bestätigen. Doch nur ein Drittel davon haben diese Onlinefunktion überhaupt freigeschaltet. Davon haben wiederum nur 15 Prozent, also etwa 2,5 Millionen Bürger, die Funktion überhaupt schon einmal genutzt.

 

Weiterlesen »

Mai 10

Landarztquote gegen erleichterte Studienplatzvergabe

Bund und Länder haben zur Behebung des Ärztemangels in ländlichen Regionen die sogenannte Landarztquote beschlossen. Doch die Idee ist umstritten: Wer sich verpflichtet, als Allgemeinmediziner auf dem Land zu arbeiten, soll künftig leichter einen Medizin-Studienplatz bekommen. Bis zu zehn Prozent der Plätze können die Länder auf diesem Weg an Kandidaten vergeben, die sich im Numerus-Clausus-Vergleich nicht durchsetzen konnten.

 

Weiterlesen »

Mai 09

Handwerk boomt aber es fehlen Auszubildende

Im Handwerk läuft es aktuell so gut wie schon lange nicht mehr. Wer also Arbeiten am Haus oder im Garten, ein neues Dach oder eine neue Garage plant, muss sich rechtzeitig auf die Suche nach geeigneten Firmen begeben. Viele Betriebe kommen mit dem Abarbeiten ihrer Aufträge nicht mehr hinterher, was zu langen Wartezeiten und oft auch Frust bei den Kunden führt.

 

Weiterlesen »

Mai 08

VW-Fahrer sollen künftig automatisch Wetterdaten sammeln

Seine über 22.000 Kilometer langen Hochspannungsleitungen will der Stromnetzbetreiber Tennet mithilfe des Autobauers Volkswagen effizienter steuern und so auch Kosten sparen. Die beiden Unternehmen haben dafür eine Entwicklungszusammenarbeit vereinbart. Obwohl die Entscheidung der Markenvorstände des Automobilkonzerns über die Einführung der Technik derzeit noch aussteht, könnte sie noch im Laufe dieses Jahres fallen.

 

Weiterlesen »

Mai 05

6 Prozent Zinsen vom Finanzamt

Wer seine Steuererklärung auf den letzten Drücker abgibt, erhält zusätzlich zu seiner Steuererstattung auch noch Zinsen in Höhe von sechs Prozent pro Jahr. Von einem solch üppigen Zinsertrag können Sparer nur träumen!

 

Weiterlesen »

Mai 04

Woher kommen eigentlich die digitalen Lehrinhalte?

Bald sollen neben Zirkel und Geodreieck auch Laptop, Tablet oder Smartphone in Deutschlands Schulen liegen. Bundesbildungsministerin Johanna Wanka (CDU) hatte bereits ein Fünf-Milliarden-Paket vom Bund für die digitale Ausstattung der Schulen angekündigt. Doch welche digitalen Lehrmaterialien werden genutzt und woher kommen sie? In Rheinland-Pfalz werden vor allem Gratis-Materialien benutzt, welche jedoch auch Risiken bergen.

 

Weiterlesen »

Mai 03

Verdi fordert Nachbesserung des neuen Gesetzes für Zeitarbeiter

Gerade Anfang April 2017 ist nach langen Diskussionen in der Koalition das neue Gesetz zur Zeitarbeit in Kraft getreten. Die Branche selbst rechnet mehrheitlich nach einer Studie der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PWC in den kommenden zwei Jahren mit einem moderaten Wachstum. Die Gründe für den Optimismus seien die gute Konjunktur, das Interesse der Unternehmen, ihre Personalkosten weiter zu flexibilisieren und die höhere Akzeptanz von Zeitarbeit in der Gesellschaft. Jedoch gehen die Befragten von einem deutlich schwächeren Wachstum aus als im Vorjahr, was der verschärften Regulierung zugeschrieben wird.

Weiterlesen »

Mai 02

Windparks in Deutschland können auch ohne Förderung betrieben werden

Der deutsche Verbraucher musste für den Bau von Windparks in Nord- und Ostsee zuletzt tief in die Tasche greifen, denn die Investoren ließen sich die riskanten Großprojekte durch eine besonders hohe Einspeisevergütung nach dem Ökostromgesetz EEG bezahlen.

 

Weiterlesen »

Apr 27

Vom Arbeitnehmer übernommene Benzinkosten verringern geldwerten Vorteil

Wer als Arbeitnehmer den Dienstwagen auch privat fahren darf, muss einen geldwerten Vorteil für diese Privatnutzung versteuern. Auch der Anteil für Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsplatz sind zu versteuern. Wenn kein Fahrtenbuch genutzt wird, muss dieser Privatnutzungsanteil nach der so genannten 1-Prozent-Regelung errechnet werden. Dann wird 1 Prozent des inländischen Bruttolistenneupreises des Fahrzeugs pro Monat als Arbeitslohn versteuert.

Weiterlesen »

Apr 26

Gutachten zu deutschem Krankenversicherungssystem fordert mehr Wettbewerb

Die Monopolkommission der Bundesregierung hat Anfang März das 75. Sondergutachten der Kommission zu Stand und Perspektiven im deutschen Krankenversicherungssystem vorgestellt. Um das deutsche Gesundheitssystem auch in einer alternden Bevölkerung finanzierbar halten zu können, brauche es mehr Wettbewerb um Qualität und Preise bei den gesetzlichen und privaten Krankenkassen. Einzigartig ist das deutsche Gesundheitssystem durch die Verpflichtung aller Arbeitnehmer mit einem Verdienst unter 57.600 Euro im Jahr. Dabei sind Beamte, Selbstständige und Arbeitnehmer mit einem Einkommen oberhalb der Versicherungspflichtgrenze von der Pflicht ausgenommen. Sie können sich privat versichern, wovon aktuell rund neun Millionen Menschen Gebrauch machen. Doch auch 24 der 70 Millionen gesetzlich Versicherten versichern bestimmte Leistungsbereiche wie Zahnersatz oder Einbettzimmer und Chefarztbehandlung im Krankenhaus mit einer Zusatzversicherung.

Weiterlesen »

Ältere Beiträge «

» Neuere Beiträge