Beiträge des Autors

Riester-Rente: jeder fünfte Vertrag wird nicht mehr bespart

Die einst hohen Erwartungen zur Riester-Rente hat die Politik und die Kunden trotz staatlicher Förderung enttäuscht. So haben sich viele Verträge nach zehn Jahren Laufzeit sogar negativ entwickelt. Die Förderbeträge des Staates werden von den Kosten des Vertrages, wie Abschluss- und Vertriebskosten, Verwaltungskosten und Fondskosten, völlig aufgezehrt, so dass auch ein Teil der Einzahlungen der …

Weiterlesen

BMW garantiert Rücknahme von Dieselfahrzeugen

Seit dem Diesel-Skandal fällt der Dieselanteil bei Neufahrzeugen immer weiter. Wegen möglicher Fahrverbote für Dieselautos in Innenstädten sind viele deutsche Autokäufer extrem verunsichert, besonders seit das Bundesverwaltungsgericht die Fahrverbote grundsätzlich für zulässig erklärt hat.

Weiterlesen

Pendeln in der Zukunft über App

Obwohl für gut zwei Drittel aller Berufspendler das Auto immer noch das Transportmittel Nummer eins ist, könnten ihnen in Städten und Kommunen in Zeiten erhöhter Stickoxidbelastungen Fahrverbote drohen. Dies würde das Auto-Pendeln erheblich einschränken. Möglicherweise wird künftig der Nutzer per Smartphone nur noch Start- und Zielpunkt seiner Reise angeben und eine App zeigt anschließend die …

Weiterlesen

Mercedes verkauft E-Vito ab Sommer

Mit dem Leipziger Urteil zum Thema Fahrverbote für Diesel könnten viele kleine Handwerker und große Lieferbetriebe große Probleme bekommen, solange sie noch einen Diesel fahren, der von den geplanten Sperrungen betroffen sein könnte. Sorgenfrei könnte dagegen mit einem elektrischen Lieferwagen gelebt werden. Allerdings gab es bisher fast keine. In Ermangelung eines Angebots baute sich die …

Weiterlesen

Streik der britischen Uni-Professoren

  Professoren und Dozenten an 61 Universitäten und Colleges in Großbritannien reduzieren ihre Arbeit und streiken. Dies betrifft Hochschulen und Bibliotheken von Streikposten abgeriegelt, Klausuren abgesagt, Hausarbeiten vertagt E-Mails gestoppt. Die Gewerkschaft University and College Union (UCU), der landesweit rund 190.000 Lehrkräfte angehören, werden über 14 Streiktage in den kommenden Wochen die Arbeit niederlegen. Etwa …

Weiterlesen

„Wirtschaft“ als allgemeinbildendes neues Schulfach

Nach einer von einer Zeitschrift in Auftrag gegebenen Studie haben weite Teile der Bevölkerung nur geringe ökonomische Kenntnisse. Dieses Kompetenzdefizit ist besorgniserregend, denn zum einen leitet sich daraus ein mangelndes Verständnis über das aktuelle Wirtschaftssystem ab, welches ein wichtiger Teil unserer Gesellschaft ist und zum anderen kann ökonomisches Wissen sehr nützlich sein, um das eigene …

Weiterlesen

Start der neue Bildungsplattform Ella verschoben

Die grün-schwarze Landesregierung in Baden-Württemberg will alle anderen Bundesländer beim Thema Digitalisierung so schnell wie möglich abhängen. Um dieses Ziel zu erreichen, investiert das Land bis zum Ende der Legislaturperiode eine Milliarde Euro in die Digitalisierung. Angesichts des Haushaltsvolumens von rund 50 Milliarden Euro je Doppelhaushalt ist dies sehr viel Geld.

Weiterlesen

Immobilienpreise sollen wieder sinken

In Deutschlands Ballungszentren steigen die Mieten und Immobilienpreise schon seit Jahren stark. Dies freut zwar die Eigentümer, doch diejenigen, die auf der Suche nach einem neuen Zuhause sind, verzweifeln. Glaubt man allerdings dem Rat der Immobilienweisen, ist nun der Höhepunkt dieser Entwicklung erreicht. Möglicherweise sinken in einigen großen Städten sogar demnächst die Preise.

Weiterlesen

Kostenloser Nahverkehr bewirkt gegenteiligen Effekt

Mit dem Vorschlag zu kostenlosem Nahverkehr zur Verbesserung der Luftqualität sorgte die Bundesregierung für Aufsehen. Doch der Kölner Ökonom Axel Ockenfels warnt vor der Annahme, dass die innerstädtische Luftverschmutzung hierdurch bekämpft werden könne. Zwar würden so mehr Leute den subventionierten öffentlichen Nahverkehr nutzen, doch es sei auszuschließen, dass dies den Individualverkehr gleichermaßen entlasten werde.

Weiterlesen

Mietpreisbremse doch wirksam?

Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung sieht rund zwei Jahre nach Einführung der Mietpreisbremse Belege dafür, dass das Gesetz den Anstieg der Mietpreise verlangsamt hat. Allerdings beschränkt das Institut das Ergebnis auf Stadtteile, in denen das Wohnen zuvor spürbar teurer geworden war. Derzeit regelt die Preisbremse in 313 Städten, dass Wohnungen höchstens zehn Prozent teurer angeboten …

Weiterlesen