Kategorienarchiv: Allgemein

Mrz 26

Mehr Geld für Krankenhauspflegepersonal

Nach den Tabellen des Statistischen Bundesamtes steigt die Zahl der Einweisungen ins Krankenhaus. In der 100 Milliarden Euro teuren deutschen Krankenhauslandschaft wurden 2016 fast 20 Millionen Patienten bei sinkender Liegezeit behandelt. Sogar nach komplizierten Operationen werden Patienten bereits nach wenigen Tagen in die Reha oder die ambulante Versorgung entlassen. Obwohl die Zahl der Ärzte seit …

Weiterlesen »

Mrz 23

eCall – System verpflichtend für alle Neuwagen

Ab 31. März 2018 müssen nach einer Abstimmung des EU-Parlaments neue Autos mit eCall (kurz für Emergency Call) ausgerüstet sein. Bei einem Unfall übernimmt der automatische Notruf den Hilferuf, wenn der Fahrer nicht mehr selbst Hilfe rufen kann. Damit sollen die Straßen sicherer werden. In der EU sind im Jahr 2015 insgesamt 26.000 Menschen durch …

Weiterlesen »

Mrz 22

Privatschulen nicht besser als öffentliche Schulen

Vielerorts gelten Privatschulen als hochwertigere Bildungsstätte und Sprungbrett für ein internationales Studium und Karriere. Diese Hoffnung scheinen auch rund neun Prozent aller Privatschüler in Deutschland zu teilen, wie eine Studie im Auftrag der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) zeigt. Seit 1992 hat sich diese Zahl der Schüler an Privatschulen nahezu verdoppelt. Die Eltern müssen für den Unterrichtsbesuch ihrer …

Weiterlesen »

Mrz 21

Riester-Rente: jeder fünfte Vertrag wird nicht mehr bespart

Die einst hohen Erwartungen zur Riester-Rente hat die Politik und die Kunden trotz staatlicher Förderung enttäuscht. So haben sich viele Verträge nach zehn Jahren Laufzeit sogar negativ entwickelt. Die Förderbeträge des Staates werden von den Kosten des Vertrages, wie Abschluss- und Vertriebskosten, Verwaltungskosten und Fondskosten, völlig aufgezehrt, so dass auch ein Teil der Einzahlungen der …

Weiterlesen »

Mrz 16

BMW garantiert Rücknahme von Dieselfahrzeugen

Seit dem Diesel-Skandal fällt der Dieselanteil bei Neufahrzeugen immer weiter. Wegen möglicher Fahrverbote für Dieselautos in Innenstädten sind viele deutsche Autokäufer extrem verunsichert, besonders seit das Bundesverwaltungsgericht die Fahrverbote grundsätzlich für zulässig erklärt hat.

Weiterlesen »

Mrz 13

Pendeln in der Zukunft über App

Obwohl für gut zwei Drittel aller Berufspendler das Auto immer noch das Transportmittel Nummer eins ist, könnten ihnen in Städten und Kommunen in Zeiten erhöhter Stickoxidbelastungen Fahrverbote drohen. Dies würde das Auto-Pendeln erheblich einschränken. Möglicherweise wird künftig der Nutzer per Smartphone nur noch Start- und Zielpunkt seiner Reise angeben und eine App zeigt anschließend die …

Weiterlesen »

Mrz 12

Mercedes verkauft E-Vito ab Sommer

Mit dem Leipziger Urteil zum Thema Fahrverbote für Diesel könnten viele kleine Handwerker und große Lieferbetriebe große Probleme bekommen, solange sie noch einen Diesel fahren, der von den geplanten Sperrungen betroffen sein könnte. Sorgenfrei könnte dagegen mit einem elektrischen Lieferwagen gelebt werden. Allerdings gab es bisher fast keine. In Ermangelung eines Angebots baute sich die …

Weiterlesen »

Mrz 08

Streik der britischen Uni-Professoren

  Professoren und Dozenten an 61 Universitäten und Colleges in Großbritannien reduzieren ihre Arbeit und streiken. Dies betrifft Hochschulen und Bibliotheken von Streikposten abgeriegelt, Klausuren abgesagt, Hausarbeiten vertagt E-Mails gestoppt. Die Gewerkschaft University and College Union (UCU), der landesweit rund 190.000 Lehrkräfte angehören, werden über 14 Streiktage in den kommenden Wochen die Arbeit niederlegen. Etwa …

Weiterlesen »

Mrz 07

„Wirtschaft“ als allgemeinbildendes neues Schulfach

Nach einer von einer Zeitschrift in Auftrag gegebenen Studie haben weite Teile der Bevölkerung nur geringe ökonomische Kenntnisse. Dieses Kompetenzdefizit ist besorgniserregend, denn zum einen leitet sich daraus ein mangelndes Verständnis über das aktuelle Wirtschaftssystem ab, welches ein wichtiger Teil unserer Gesellschaft ist und zum anderen kann ökonomisches Wissen sehr nützlich sein, um das eigene …

Weiterlesen »

Mrz 06

Start der neue Bildungsplattform Ella verschoben

Die grün-schwarze Landesregierung in Baden-Württemberg will alle anderen Bundesländer beim Thema Digitalisierung so schnell wie möglich abhängen. Um dieses Ziel zu erreichen, investiert das Land bis zum Ende der Legislaturperiode eine Milliarde Euro in die Digitalisierung. Angesichts des Haushaltsvolumens von rund 50 Milliarden Euro je Doppelhaushalt ist dies sehr viel Geld.

Weiterlesen »

Ältere Beiträge «

» Neuere Beiträge